t r i o    t o n i n t o n
Home Über uns Repertoire Konzerte Presse Medien Galerie Kontakt Impressum

RITA KLOSE   Piano          

VILJA GODIVA SPEIDEL  Violine         

UKKO SPEIDEL   Violoncello         

Vilja Godiva Speidel ist Violinistin im „trio toninton“, Stimmführerin
in der Deutschen Philharmonie Merck sowie Violinpädagogin an
der Städtischen Musikschule Mannheim.

Ihre Violin-Ausbildung erhielt sie als Vorstudentin bei Frau Vera Kramarova an
der Universität Mainz. Der Studiengang „Künstlerische Ausbildung“ erfolgte
bei Roman Nodel an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim.
Meisterkurse bei Thomas Brandis, Walter Forchert, Stephan Picard und
Denis Zigmondy bereicherten das Violinstudium und erweiterten ihr persönliches Interpretationsspektrum.
Darüber hinaus studierte sie Instrumentalpädagogik und Kammermusik,
ebenfalls in Mannheim. Alle drei Studiengänge schloss sie mit Bestnote ab.

Schon früh widmete sich Vilja Godiva Speidel intensiv der Kammermusik
in Ensembles unterschiedlichster Besetzungen, von Duo bis Streichquartett, Horntrio, Klavierquartett oder Oktett.
Ihre Liebe zur Kammermusik führte 2007, zusammen mit ihrem Bruder
Ukko Speidel, zur Gründung des Klaviertrios „trio toninton“.
Vilja Godiva Speidel und ihr Trio erhielten kammermusikalische Inspirationen während des Kammermusikstudiums bei Susanne Rabenschlag (Verdi Quartett)
und Michael Hauber (Trio Opus 8). Darauf aufbauend erfolgten musikalische Vertiefungen auf Meisterkursen bei Menahem Pressler (Beaux Art Trio),
Guarneri Trio Prag und Mandelring Quartett.

Ihre musikalische Vielseitigkeit unterstreicht Vilja Godiva Speidel als
gefragte Orchestermusikerin u.a. bei der Deutschen Philharmonie Merck,
im Nationaltheater Mannheim, beim Kurpfälzisches Kammerorchester und
den Heidelberger Sinfonikern. Konzerttourneen führten sie durch Europa,
den Amerikas, Nordafrika und Asien.

Ihre pädagogische Laufbahn verfolgt Vilja Godiva Speidel mit großer Hingabe. Schüler aus ihrer Violinklasse erspielten sich mehrfach 1. Preise bei
„Jugend musiziert“.